Nominierung der Dieselmedaillen 2018

München, 17. November 2017 – Die Nominierungen für die Verleihung der Dieselmedaillen 2018 in den Kategorien „Erfolgreichste Innovationsleistung“, „Nachhaltigste Innovationsleistung“, „Beste Medienkommunikation“ und „Beste Innovationsförderung“ wurden bekannt gegeben.

Die Dieselmedaillen werden im Rahmen eines Festakts mit geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien am 13. April 2018 im Ehrensaal des Deutschen Museums in München an die Preisträger verliehen. Das Dieselkuratorium, eine Jury bestehend aus über vierzig Technikvorständen und Geschäftsführern deutscher mittelständischer Unternehmen und Hidden Champions, wird die Gewinner aus der nachfolgenden Übersicht auswählen.

Übersicht der Nominierten für die Dieselmedaille 2018

Kategorie Unternehmen / Organisation Beschreibung Nominierte Person(en)
Erfolgreichste Innovations-leistung Bizerba SE & Co. KG Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen in den Bereichen der Wäge-, Informations-, Kommunikations- und Food-Servicetechnik Andreas Wilhelm Kraut
Knorr-Bremse AG Weltweit führender Hersteller von Bremssystemen und Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge Heinz Hermann Thiele
RATIONAL AG Technologieführer, Dienstleister und Hersteller von Groß- und Industrieküchengeräten zur thermischen Speisenzubereitung Dr. Peter Stadelmann
Nachhaltigste Innovations-leistung CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH Führende Anbieter von professionellen und emissionsminimierten Baubeschichtungen und Farben Dr. Ralf Murjahn

Dr. Klaus Murjahn

HAVER & BOECKER OHG Drahtweberei und Maschinenfabrik, Anbieter nachhaltiger, ganzheitlicher Verpackungslösungen Reinhold Festge
VON ARDENNE GmbH Maschinenbauunternehmen für Entwicklung und Fertigung von Anlagen für industrielle Vakuumbeschichtungen Pia von Ardenne-Lichtenberg, Christian Knechtel, Hans-Christian Hecht
Beste Medien-kommunikation Hubert Burda Media Holding KG International tätiger Medienkonzern und Digitalisierungspionier Prof. Dr. Hubert Burda
Realis Verlags GmbH

Magazin „Starting Up“

Magazin für Gründer und junge Unternehmer in Deutschland, Plattform für Gründungsberatung Cornelius Büchner
TRENDONE GmbH Marktführendes Trendforschungsunternehmen und Innovationsberater Nils Müller
Beste Innovations-förderung HUMBOLDT-INNOVATION GmbH Unternehmen der Humboldt-Universität zu Berlin für Wissens- und Technologietransfergesellschaft, Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft Volker Hofmann
octimine technologies GmbH Anbieter für neuartige, Plattform-übergreifende, Patentrecherche auf Basis von semantischen Algorithmen Dr. Michael Natterer, Dr. Matthias Pötzl
Productive4.0

Koordiniert durch Infineon Technologies AG

Europäisch geförderte Forschungsinitiative, Zusammenschluss von 108 Partnern aus 19 europäischen Ländern, Entwicklung einer Anwenderplattform zur digitalen Vernetzung Knut Hufeld

Prof. Dr. Alfred Höß

 

Über die Dieselmedaille

 Die Dieselmedaille gilt als ältester Innovationspreis Deutschlands und geht zurück auf die innovatorische und erfinderische Lebensleistung der Persönlichkeit Rudolf Diesel. Sie wurde im Jahr 1953 von Eugen Diesel, dem Sohn Rudolf Diesels, ins Leben gerufen.

Die Dieselmedaille wird vom gemeinnützigen Deutschen Institut für Erfindungswesen (DIE e.V.) verliehen. Zentrales Ziel des DIE e.V. ist, die Leistungen von Erfindern und Unternehmern in der Öffentlichkeit angemessen zu würdigen und ihre Arbeit konsequent zu unterstützen. Der Preis hat Signalwirkung für die gesamte Wirtschaft und rückt das Thema Innovation in den Fokus der Öffentlichkeit.

Mit der Dieselmedaille werden natürliche Personen und Institutionen für besondere Leistungen auf dem Gebiet des Erfindungswesens und der Innovationskultur geehrt. Gewählt werden die Preisträger vom Dieselkuratorium. Die über vierzig Kuratoriumsmitglieder sind in der unternehmerischen Verantwortung stehende Technikvorstände (CTOs) und Geschäftsführer deutscher mittelständischer Unternehmen und Hidden Champions, die rund eine halbe Million Arbeitsplätze und 100 Milliarden Euro Umsatz repräsentieren. Das Dieselkuratorium wird durch den technisch- wissenschaftlichen Beirat ergänzt, welcher als Kontrollinstanz die Nominierungsvorschläge überprüft, zur Wahl freigibt und bei der Ausarbeitung der Nominierungsunterlagen mitwirkt.

Die lange Liste prominenter Medaillenträger unterstreicht die hohe Bedeutung der geistigen Schöpfung und des unternehmerischen Erfolgs. Berühmte Preisträger sind unter anderem Carl Benz, Gottlob Bauknecht, Artur Fischer, Anton Kathrein, Sybill Storz, Karl Schlecht, Friedhelm Loh, Hans Peter Stihl, Martin Herrenknecht, die Nobelpreisträger Herrmann Staudinger, Ernst Ruska und Manfred Eigen, sowie die SAP Gründer Dietmar Hopp, Hasso Plattner und Klaus E. Tschira.

Sponsoren und Förderer

Sponsoren & Förderer

© DIE e.V. 1969-2017 | Kontakt | Impressum