Das MDR-Erfindermagazin „Einfach genial“ ist Träger der Dieselmedaille 2011.
Die Redaktion erhielt damit eine der höchsten Auszeichnungen für Erfinder, die jährlich vom Deutschen Institut für Erfindungswesen (DIE) vergeben wird. “

Im Beisein von rund 200 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Medien hat das Deutsche Institut für Erfindungswesen im Rahmen einer feierlichen Verleihung im Ehrensaal des Deutschen Museums die Dieselmedaillen 2011 verliehen.

Die im Jahr 1952 ins Leben gerufene Auszeichnung gilt als höchste Anerkennung für Erfinder, die mit Ihrem Schaffen zum Wohle unserer Gesellschaft beigetragen haben. Aus insgesamt 16 Nominierungen wählte das Diesel-Kuratorium unter Vorsitz von Prof. Dr. Alexander Wurzer vier Preisträger aus, die den Gedanken der Dieselmedaille in besonderer Weise verkörpern. Die Dieselmedaillen wurden in vier Kategorien von Professor Wurzer zusammen mit Dr. Heiner Pollert, dem Vorsitzenden des Deutschen Instituts für Erfindungswesen, verliehen.

Gewinner in der Kategorie ,,Erfolgreichste Innovationsleistung“ ist in diesem Jahr Karl Schlecht, Gründer der Putzmeister Unternehmensgruppe. In der Kategorie ,,Nachhaltigste Innovationsleistung“ überzeugten die Firmengründer der TECNARO GmbH, Helmut Nägele und Jürgen Pfitzer. Die Dieselmedaille für die ,,Beste Innovationsförderung“ wurde an das Zentrale Innovationsproramm Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie vergeben. In der vierten Kategorie ,,Beste Medienkommunikation“ überzeugte der Mitteldeutsche Rundfunk mit seinem TV-Format ,,Einfach Genial“. Erstmalig wurde im Rahmen der Veranstaltung auch der renommierte Hans-Sauer-Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen verliehen. Er ging an Dr. Stephanie Bucher für ihre Promotion mit dem Titel ,,Der Schutz von genetischen Ressourcen und indigenem Wissen in Lateinamerika“. Die gesellschaftliche Bedeutung der Veranstaltung unterstrichen auch in diesem Jahr wieder die hochkarätigen Gäste und Laudatoren, wie Mario Ohoven, Erwin Teufel, Dr. Franz Alt, und Prof. Norbert Haugg, die der Preisverleihung beiwohnten.

Die Preisträger

  • Erfolgreichste Innovationsleistung:
    Prof. h.c. Karl Schlecht, Putzmeister Unternehmensgruppe
  • Nachhaltigste Innvoationsleistung:
    Helmut Nägele und Jürgen Pfitzer, TECNARO GmbH

 

  • Beste Innovationsförderung
    Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), BMWi
  • Beste Medienkommunkation:
    „Einfach Genial“, MDR

Bildergalerie

Dieselmedaille 2011: Das Deutsche Institut für Erfindungswesen (DIE) verleiht am 30. November in vier Kategorien die Dieselmedaille, um Personen oder Institutionen zu ehren, die hochgradige Technologien schaffen oder diese fördern.

Teil 2: Beste Medienkommunikation und beste Innovationsförderung.

Vorstellung der Kandidaten für die Dieselmedaille 2011 in der Kategorie „Beste Innovationsförderung“.

Sponsoren und Förderer

Sponsoren & Förderer

© DIE e.V. 1969-2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz